• Erster Messeauftritt auf der legendären Sea Otter Classic
  • 6 Partnerbikes werden zum ersten Mal in den USA vorgestellt
  • Premium App Version mit Powermeter Funktion offiziell released

Fazua wird zum ersten Mal auf der legendären Messe Sea Otter Classic in Monterey, Kalifornien vom 11.- 14. April ausstellen. Damit bewirbt der eBike Antriebshersteller aus Ottobrunn bei München den für Herbst 2019 geplanten Eintritt in den US-amerikanischen und kanadischen Markt.

Das extrem leichte und in Deutschland gefertigte Mittelmotorsystem schließt die Lücke zwischen den meisten herkömmlichen eBike Antrieben und unmotorisierten Fahrrädern. Mit dem besonders natürlichen Fahrgefühl und der eleganten Intube-Lösung, die Motor und Batterie im Unterrohr versteckt, richtet sich das Fazua System vor allem an sportliche Fahrer die nur in besonders anstrengenden Passagen eine optionale Unterstützung erfahren wollen.

Innerhalb von zwei Jahren nach dem Markteintritt des Systems zählt Fazua 28 große europäische Bikehersteller zu seinen Kunden. Mittlerweile ist Fazua der beliebteste Ausstatter bei den meisten eGravel und eRennrad Herstellern. Dadurch beträgt der Markteinteil der Ottobrunner in diesen relativ jungen Nischen bereits ca. 80%.

US Flag

Auf der Sea Otter Classic Messe werden sechs der spektakulärsten Partnerbikes von Look, Cube, Cairn, Bulls, Logo und Fantic gezeigt. Das ist das erste Mal, dass diese Räder außerhalb Europas der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

Dadurch, dass das System über eine sehr sensible Kadenz- und Drehmomentsensorik verfügt, konnte in Zusammenarbeit mit Comodule eine App entwickelt werden, die neben anderen zahlreichen Funktionen auch eine Powermeter Funktion enthält. Diese Version wird auf der Messe offiziell der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

Damit nicht genug: Hinter den Kulissen wurde auch daran gearbeitet der jungen Firma ein neues Gesamterscheinungsbild zu geben. Wie genau das aussieht, kann am Fazua Stand (M16) besichtigt werden.